Every Other Friday – Kapitel 4

caskett_by_slaveformusic-d5gxm3n - BearbeitetA/N: Because … weil es einfach nur mehr abgetippt werden musste. Leider ist mein beruflicher Stress mittlerweile etwas auf die Gesundheit übergeschwappt – ich sag nur mehrfache Infiltration im Schulterbereich, vom Arzt verschriebene Massagen (bei denen ich einfach eingehe) etc.

+C+C+

Kapitel 4

+C+C+

„Hast du mit deiner Anwältin gesprochen“, fragte Lanie nach und schob Kate den Teller mit dem chinesischen Nudelgericht zu, damit sie wenigstens am Wochenende keine Ausrede finden würde, nichts zu essen. Oder darauf vergas. Oder. Nach Lanies Beobachtungen und ihrer Einschätzung hatte Kate seit der Trennung bereits zehn Kilogramm verloren, seitdem sie die Hiobs Botschaft entdeckt hatte. Natürlich hatte Kate Ausreden, dass die Kilos das Gewicht wären, das sie von den drei Schwangerschaften noch auf den Hüften hätte. Allerdings wusste die Ärztin genau, dass sie nur mit Mike mehr zugenommen hatte, einiges mehr, aber auch wie bei Benjamin und Charlie hatte sie es innerhalb der ersten fünf Monate wieder verloren und ihr Normalgewicht erreicht. Natürlich war ihr Körper weicher geworden, hatten sich ihre Rundungen verdeutlicht, aber auf keinen Fall zu ihrem Nachteil. In keiner der Schwangerschaften hatte sie sich gehen lassen, aber bekanntlich war jede für sich anders. Continue reading

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , | Leave a comment

News …

“Tage an denen ich meinen Job wirklich nicht ausstehen kann” – so hätte ich nun diesen Post betiteln sollen … aber leider unänderbar. Aktuell gibt es von hinten bis vorne nur den Job, ab und an finde ich Zeit zu schlafen ;) – naja, Schlaf ist ja notwendig. Gestern schaffte ich es sogar zum Orthopäden und Hausarzt, weil ich dank einer heftigen Verspannung dezente Schmerzen im Schulterbereich hatte bzw. immer noch habe – 4 Injektionen später ist der Erfolg nur mäßig, aber immerhin etwas besser.

Im Notizheft gibt es bereits handgeschrieben ein neues Kapitel “Every other Friday” und ein halbes zu “The perfekt World” und “Pills” … aber leider nur handgeschrieben und im dazugehörigen Notizbuch. :(

Posted in News | Tagged | Leave a comment

Every other Friday – Kapitel 3

caskett_by_slaveformusic-d5gxm3n - BearbeitetKapitel 3

Vollkommen erschöpft schaffte es Rick, sich am Abend, nachdem er die drei Kinder dazu gebracht hatte, einzuschlafen, gegen 22 Uhr auf der Couch niederzusinken. Seine Anwältin Sara Drake war gekommen, um mit ihm wegen der Anhörung zu sprechen, die sie vor Gericht in der kommenden Woche haben würden. Mehrmals hatte Rick bereits wiederholt, dass er keine Scheidung wünsche sondern eine Therapie, eine Chance.
Continue reading

Posted in Beckett/Matha, Castle: Every other Friday | Tagged , , , , | Leave a comment

update

Hey ihr Lieben!

Ich sollte schreiben, will schreiben aber anstatt das zu tun, sitze ich in der Londoner National Portrair  Gallery und wärme mich auf,  während ich die Gemälde der Tudors bewundere. Einfach faszinierend.

Aber ein neues Kapitel für  die Dancing Queen Fortsetzung befindet sich in meiner Handtasche,  handgeschrieben.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Another (P18)

A/N: Das ist ein Stanathan Fic, wahrscheinlich vollkommen OOC aber wenn man nur Vermutung anstellen kann, dann kommt so etwas raus … Aus der Perspektive eines Mannes zu schreiben ist verdammt schwer, muss ich sagen.

Rating: P18/M – explizite Szenen. stanathan

 +#+

Another …

+#+

Nathan wusste, dass er sich den Livestream nicht hätte ansehen sollen. Nein, das hätte er nicht machen sollen, aber nachdem er am Haken das Kleid gesehen hatte in ihrem Trailer, wusste er, dass er wissen wollte, wie es an ihr aussah. Es war so anders als all die, die sie in den letzten Wochen, nein Monaten bei Awards und anderen Veranstaltungen getragen hatte. Es war so viel klassischer als, weniger auffällig, dezenter und trotzdem würde es die Leute dazu bringen, sie anzusehen. Continue reading

Posted in Fanfiction: RP-Stanathan | Tagged , , , , | 4 Comments

Every other Friday (Dancing Queen II) – Kapitel 1

caskett_by_slaveformusic-d5gxm3n - BearbeitetAnmerkungen:
Ich denke nicht, dass diese Geschichte viel Sinn macht, wenn man „Dancing Queen“ nicht gelesen hat, daher seid diesbezüglich vorgewarnt. Diese Geschichte setzt fünf Jahre nach der Geburt von Benjamin ein. Was genau in dieser Zeit vorgefallen ist, wird im Laufe der Story erzählt. Natürlich ist die Geschichte keine „glückliche“, denn ansonsten würde sie nicht aus meiner Feder stammen. Happily-Ever-After ist etwas, mit dem ich mich beim Schreiben nicht anfreunden kann.
Für mich ist Musik immer ein Motor zum Schreiben, Lieder bzw. Lyrics beeinflussen mich und die Handlung der Geschichte. Dieses Mal ist es wieder, wie so oft, Reba McEntire – ich weiß, Country ist nicht jedermanns Geschmack, aber für solche Sachen wunderbar geeignet (meiner Meinung nach) und hierbei folgende Songs: „Every other weekend“ (Album: Duets, 2007) , „Invisible“ (Album: If you see him, 1998) und natürlich ein paar andere, aber das sind die wichtigsten, würde ich sagen. Wundert euch nicht, wenn es immer wieder Lyrics im Text gibt, weil z.B. Kate Beckett das eine oder andere Lied hört, oder weil ihr Phrasen bzw. Textstellen durch den Kopf gehen.

Auch wenn ihr lachen werdet, ich habe mir durchgerechnet, wie viel Geld Kate in dieser Situation mit Kredit für Wohnung, Gesundheitsversorgung/ Krankenversicherung und Schule zur Verfügung stehen würde. Ich war baff. Ich war wieder einmal verwundert, was manche Sachen kosten, die bei uns quasi kostenlos sind.

In Sachen Rating – ich setze es anfänglich auf P16, werde es aber wahrscheinlich (ihr kennt mich ja) entsprechend hochsetzen. Ich kann einfach nicht anders.

Widmung: Diese Geschichte widme ich Hummel, Citygirl, anita78, Kristiin, caskett2014, Gisme, Pfaffenkaeppchen446 und vielen anderen. Ihr habt mich brav dazu motiviert, den ersten Teil der Geschichte fertigzuschreiben.
+C+C+

Every other Friday

(Dancing Queen – II)

+C+C+

Es war ein ganz gewöhnlicher Freitagabend, beinahe wie jeder andere auch. Nur dieses Mal saß Kate nicht, wie vor zwei Monaten noch auf der gemeinsamen Couch im gemeinsamen Loft, nein, diesmal war es ein hölzerner Stuhl am ihrem neuen Esstisch über den aktuellen Rechnungen. Ihr Laptop war offen, ihre Tabellenkalkulation ebenso und sie versuchte das Haushaltsbudget zu planen. Allerdings schien es so, als würde es von Anfang bis zum Ende nicht reichen. Zumindest nicht im Moment.

Continue reading

Posted in Beckett/Matha, Castle: Every other Friday, drama, Fanfiction:Castle | Tagged , , , , , | Leave a comment

Pills – Kapitel 5

caskett_by_slaveformusic-d5gxm3n - BearbeitetKate brauchte vier Tage, um ihre Wohnung in der wenigen Zeit, die sie sich zuhause gönnte, zu putzen. Zuerst war die Wohnküche an der Reihe gewesen, jede einzelne Fläche wurde gereinigt, jeder Polsterüberzug gewaschen und jedes Buch abgestaubt. Dann kümmerte sie sich um das Schlafzimmer, überzog das Bett frisch, wusch die Vorhänge – Sachen, die sie teilweise nur einmal im Jahr machte, natürlich auf die Vorhänge bezogen. Continue reading

Posted in Fanfiction:Castle, Fanfiction:Castle-Pills | Tagged , , , | Leave a comment